Sommer 2001: Beschlüsse in den Gemeinden zum Neubau, Grundverhandlungen    

Ende 2001: Vorgaben für den Architektenwettbewerb, erarbeitet vom Lehrkörper der HS in Arbeitskreisen

Frühjahr 2002: Exkursionen (Verbandsmitglieder u. Vertreter der HS) nach Hall, Maurach, Zirl, Thüringen, Koblach, Mäder und  Hohenems  

Vorbereitung des Architektenwettbewerbes von und mit Architekt Dipl. Ing. Schwammberger ( Arbeitskreise aus ME, LE, WE, BE, PC, EH, INF, Fachkoordinatoren)

Juni 2002: 1. Stufe des Architekten Wettbewerbs: 6 Projekte in der engeren Wahl (alle müssen „abspecken“)   
Schließlich geht das Architekturbüro „Noldin & Noldin“ als Sieger hervor. 

12 Stammklassen +7 Gruppenräume, Spielhalle + Gymnastikraum, 3 INF-Räume, 4 WE- Räume, BE-Saal, PC-Saal, Aula, kombiniert mit bühnenerhöhtem ME-Raum – ca. 33000 m3 umbauter Raum  auf 7300 m2 Grund: Umzug September 2004 (Schulbeginn) 

Frühjahr 2003: Ausschreibungen und Vergabe an die diversen Firmen 

11. April: Spatenstich, vorgenommen von den 4 BM des Tales. 

14. April: Beginn des Aushubes (Karwoche) 

29.Oktober - Der Rohbau der neuen Hauptschule steht - Firstfeier!

08.09.04 Unterrichtsbeginn in der neuen Schule