Logo Land Tirol

WORKSHOP MIT ALEXANDER BLÜMEL

27.04.2018

Am vergangenen Dienstag durften wir eine interessante Unterrichtsstunde mit dem Alpinisten Alexander Blümel verbringen.

Dem gelernten Nachrichtentechniker aus Mötz im Inntal gelang es, seine große Leidenschaft fürs Klettern und Bergsteigen in einem zweiten Werdegang zum Beruf zu machen. Er ist nun als Bergführer und Alpinist auf den höchsten Bergen der Welt zuhause.

Als echter Tiroler Bursch war er von klein auf in unseren heimischen Bergen unterwegs. Bereits mit 16 Jahren zog es ihn und seinen Sandkastenfreund allerdings in die 4-Tausender in der Schweiz und in Frankreich. Im Laufe der Jahre war er immer wieder in der sogenannten Todeszone unterwegs, also über 7000 m Seehöhe.

Außerdem sind ihm bereits 4 Erstbegehungen gelungen. Er war also an Orten, an denen kein Mensch je zuvor war. Und dies alles mit nicht einmal 30-Jahren.

Er erklärte uns, dass eine Expedition eine Prüfung ist, auf die man sich sehr gründlich vorbereiten muss, damit sie von Erfolg gekrönt wird.

Wir waren erstaunt als Alex uns die verschiedensten Ausrüstungsgegenstände zeigte und erklärte. Am meisten erstaunte uns, wie viele verschiedene Verankerungen es fürs Klettern gibt und welche riesige Menge an Material für eine Expedition nötig ist.

Wir wünschen ihm noch viel Erfolg für seine weiteren Projekte!