Logo Land Tirol

Klangwolke

24.02.2017

Auch dieses Jahr fand die alljährliche Klangwolke der NMS- Paznaun im Silvretta Saal Galtür statt. Nach wochenlangem Proben freuten sich alle Schülerinnen und Schüler ihr Können unter Beweis zu stellen.

Durch das Programm führte Herbert Gruber. Eröffnet wurde die Klangwolke mit einer Nummer des Gesamtorchesters.

Danach sang die 1. Klasse unter der Leitung von Michael Wechner 2 Lieder. Der Beitrag bestand aus einem Volkslied und einem afrikanischem Lied, die sehr genau und voller Eifer gesungen wurden.

Weiter ging es mit den Schülern der 2. Klasse unter ihrem KV Herbert Gruber. Gesungen wurde ebenfalls ein afrikanisches Lied und das Lied „Junger Tag“. Diese zwei Stücke bestanden aus interessanten Bewegungen und kleinen solistischen Einlagen. Ein Tanz durfte natürlich auch nicht fehlen. Dieser wurde von Sportlehrerin Zangerl Michaela mit der 3m einstudiert und sehr professionell vorgeführt.

Unsere Schule hat neben 2 Chören auch eine Rhythmusgruppe, die das Stück „Eye oft the Tiger“ auf den Cajons und Boomwhackers spielten. Nach diesem Beitrag sang die 3. Klasse mit Herrn Lehrer Georg Juen „Top oft he world“ und „Wavin Flag“.

Unter der Leitung von Rosi Kurz sang einer unsere zwei Chöre das Lied „Barbar‘Ann“ bei dem die Schülerinnen auf mit Wasser gefüllten Plastikflaschen verschiedene Töne dazu spielten. Auch die 4 Klasse sang zwei Lieder: „Hit the road Jack“ und „Irgendwas bleibt“. Danach sang der Chor unter der Leitung von Michael Wechner das Kinderlied „Kuckuck“ neu interpretiert.