Logo Land Tirol

4b und 4s am Landesgericht in Feldkirch

10.03.2016

Am 09.03.2016 besuchten zwei vierte Klassen - 4b und 4s - das Landesgericht in Feldkirch. An diesem Nachmittag wurden vier verschiedene Delikte behandelt. Beim ersten Fall hatte der Angeklagte zwei verschiedene Aussagen getätigt. Die Aussage bei der Polizei stimmte nicht mit der vom Gericht überein.

Beim zweiten Fall hatte der Angeklagte eine Garage gewaltsam geöffnet und ein Motorrad unbefugt in Betrieb genommen. Beim dritten Fall stahl ein Russe ein Fahrrad indem er zuvor das Schloss mit einem Bolzenschneider zerstörte.

Das letzte Delikt handelte von Körperverletzung. Ein Spieler fügte seinem Gegenspieler einen Nasenbeinbruch und Gehirnerschütterung zu. Die SchülerInnen durften der Richterin verschiedene Fragen stellen. Die Aufgaben der Richterin, der Geschworenen, des Staatsanwaltes und der Verteidigerin wurden den Kindern ausführlich erklärt.