Logo Land Tirol

Nachruf - Alois Stark - Hauptschuldirektor i. R.

04.03.2019

Die Nachricht vom Tod unseres ehemaligen Schulleiters Alois Stark erreichte uns am Beginn der Semesterferien und machte uns alle sehr betroffen. Wir saßen in lustiger Runde und ließen mit einem Schitag den Tag ausklingen, sicherlich auch im Sinne von Alois, der ein geselliger Mann war und die Unterhaltung mit den Kolleginnen und Kollegen sehr schätzte.

Alois Stark war ausgesprochen gerne Lehrer und Schulleiter. Er war Pädagoge durch und durch. Diese Gabe wurde ihm von seinem Mentor Bischof Reinhold Stecher mitgegeben. Er war während seiner Ausbildung auf der LBA sein Klassenvorstand und bestärkte Alois auf seinem Bildungs- und Glaubensweg.

Am 01. September 1999 übernahm Alois Stark die Schulleitung von seinem Vorgänger Hans Schatz. Als Schulleiter hielt er die Fäden fest in der Hand. Diese wurden aber dann sicht- und spürbar, wenn er der Schule einen neuen Impuls geben wollte bzw. an der Schule etwas nicht in seinem Sinne lief: Pünktlichkeit, Toleranz waren Tugenden, die er immer sehr hoch schätzte und auch einforderte.

Allen am Schulleben Beteiligten war sein Engagement, sein Einsatz für seine Präsenz in der Schule bekannt. Besonders beim Neubau der Talschule konnten alle seinen Einsatz spüren. Schon während der Planungsphase gab es unzählige Sitzungen mit den Architekten, dem Schulverband bis Alois grünes Licht geben konnte, um den Weg im Sinne einer modernen und zukunftsorientierten Schule zu ermöglichen.

Alois Stark hat unsere Schule geprägt und sich um unsere Schule verdient gemacht. Uns bleibt die Erinnerung an sein Wirken, an viele Begegnungen, gesellige Zusammenkünfte sowie an die gute unterstützende Zusammenarbeit mit ihm. Ich möchte mich nochmals im Namen der ganzen Schulgemeinschaft bei dir lieber Alois bedanken.

Ruhe in Frieden!